Special

Auf dieser Seite findet Ihr Meldungen zu Interviews mit Finix Comics, zum Comic-Fachhandel und zu Festivals, an denen Finix Comics-Mitglieder teilgenommen haben.

Comic-Salon Erlangen 2014

Finix Comics war zum vierten Mal auf dem Comic-Salon in Erlangen vertreten und hatte dieses Mal sogar einen 10 m² großen Stand sowie über 100 verschiedene Alben dabei.

Erlangen war natürlich wieder toll. Es gab interessante Künstlergespräche, Lesungen, Ausstellungen und als Sahnehäubchen wieder den Finixstand und die Finixer.

Für alle, die gerne mehr darüber erfahren möchten, folgen nun die persönlichen Eindrücke eines sehr müüüüüden Dauerbesuchers (im Comicforum bekannt als Feivy_Browne), der am Sonntagabend nach Standabbau um ca. 21:30 Uhr glücklich und hundemüde zu Hause angekommen war. Aber lest selbst...

29.12.2013 - Neukolorierung von Jackie Kottwitz

Jackie Kottwitz, der liebenswerteste unter den Privatdetektiven, ist seit Anfang April wieder da.

In diesem Special möchten wir Euch Beispiele für die vom Künstlerteam durchgeführte Neukolorierung der ersten drei Alben sowie der zusätzlich durch Finix erfolgten kompletten Neukolorierung des vierten Albums und der Anpassung der Kolorierung von Album 5 an die neue Farbgebung zeigen.

Weiterlesen...

15.06.2013 - Comic-Festival Straßburg 2013

Zum dritten Mal besuchte ich das Straßburger Comicfestival „Strasbulles – Festival Européen de la Bande Dessinée de Strasbourg“, das mit seiner sechsten Auflage vom 07. bis 09. Juni zum festen Bestandteil der französischen Festivalkultur der Bande Desinée geworden ist. Über Straßburg selbst muss man wohl kaum viele Worte verlieren. Oder doch?

Einen schönen bebilderten Rundgang stellt unser Finix-Mitglied apobandicoot hier vor – zum kompletten Artikel.

03.06.2013 - Comicfestival München 2013

Auf dem Comicfestival in München vom 30.05. bis 02.06.2013 hatten alle Fans der Serie Hauteville House die Möglichkeit, Christophe Quet live zu erleben. Am Stand von Bunte Dimensionen signierte er mehrere Tage seine Alben. Auf Hauteville House angesprochen betonte er, dass er lediglich das Story Boarding übernehme. Zeichnerisch ist Thierry Gioux verantwortlich für die Reihe.

Bilder von Christophe Quet und einen kurzen Bericht von Ralf Brauneiser (Feivy_Browne) zum Festival findet Ihr hier.

26.03.2013 - Interview: Die Lage am deutschen Comic-Markt

Interview: Die Lage am deutschen Comic-Markt

Zwar ist die Lage bei den großen Anbietern unverändert, insgesamt drängen aber in jedem Jahr immer mehr neue Verlage auf den deutschsprachigen Comic-Markt.  Darunter befinden sich Buchverlage, aber auch Kleinstverlage und Verlage aus dem Ausland. Der Konkurrenzkampf wird somit weiter verstärkt, andererseits das Angebot für die Comicfans größer. Ein durchaus positiver Aspekt der Situation.

Oliver-Frank Hornig im Interview zur Lage am deutschen Comic-Markt

mit Michael Hüster von PPM.

17.01.2013 - Interview: Die Isabella - Gesamtausgabe

Finix Comics & Gotta Comic veröffentlichen ab 2013 als Gemeinschaftsprojekt die Isabella - Gesamtausgabe. Die französische Integrale-Ausgabe ist bereits 2007 erschienen und nun dürfen sich auch die deutschen Fans über die sehr schöne Edition freuen, welche die Zusammenarbeit von André Franquin, Yvan Delporte, Raymond Macherot und Will präsentiert! Los geht es im Juli 2013 mit Band 1. Band 2 folgt im Januar 2014, der abschließende Band 3 kommt im Mai 2014.

Horst Gotta im Interview

mit Michael Hüster für PPM.

11.01.2013 - Interview: Neuheiten 1. Halbjahr 2013

Im November 2012 wurde Finix Comics, der Verein von Comicfans, die sich zusammengeschlossen haben, um abgebrochene frankobelgische Comicserien ordentlich zu beenden, fünf Jahre alt. Gefeiert wird mit leichter Verzögerung dieses Jahr. Man beschenkt sich selbst mit gleich drei Gesamtausgaben und einem Sonderband.

Oliver-Frank Hornig im Interview

mit Matthias Hofmann vom Comic-Report.

07.01.2013 - Comic Radio Show: Folge 3 - Finix-Special

Die dritte Folge der stummen Comic Radio Show präsentiert ein Finix-Special, welches Ihr Euch als sehr schönen Kurzfilm bei YouTube ansehen könnt.

Diese tolle Idee stellt Comic-Reviews einiger bis jetzt bei Finix Comics erschienener Comic-Alben als Stummfilm dar. Alle Folgen dieser Specials könnt Ihr Euch außerdem über die Startseite der Comic Radio Show anschauen.

Finix Comics wünscht Euch viel Spaß mit diesen kurzen Videos.

09.10.2012 - Interview: Nur ein Fanboytraum?

In der zweiten Ausgabe von ALFONZ setzt sich Marco Behringer, der Autor des Artikels „Finix Comics: Ein Konzept auf dem Prüfstand“, ausführlich und teilweise sehr kritisch mit dem Finix-Verlag auseinander. PPM bat Marc Schnackers von Finix Comics, seine Sicht der Dinge zu dem Beitrag zu schildern.

Fragen an Finix Comics

Marc Schnackers im Interview mit Michael Hüster für PPM.

Comic-Festival Straßburg 2012

Im benachbarten Ausland finden mehrfach im Jahr tolle Comic-Festivals mit vielen bekannten Stars der Szene statt.

Ganz in der Nähe zur deutschen Grenze, genauer in Straßburg, feierte man am 16. und 17. Juni das 5. Strasbulles Festival Européen de la Bande Dessinée de Strasbourg.

Einen schönen bebilderten Rundgang stellt unser Finix-Mitglied apobandicoot hier vor – zum kompletten Artikel.

T3 Terminal Entertainment Frankfurt

Der Comic-Salon in Erlangen 2012 ist kaum zu Ende, da folgt schon die nächste Finix-Präsentation - diesmal in Frankfurt.

Endlich können wir auch unsere erste "brandneue" Serie Hauteville House im Fachhandel anbieten.

Auf dem Comic-Salon ernteten wir viel Lob und durchweg positives Feedback für diese Serie und sie war schon nach 2,5 Messetagen ausverkauft. Auch die ersten Handelstage im T3 verliefen bisher überaus positiv. Weiterlesen...

Comic-Salon Erlangen 2012

Insgesamt war Erlangen wieder ein tolles Erlebnis. Für Finix Comics waren die Tage sehr erfolgreich und Erlangen war wie gewohnt sehr abwechslungsreich. Durch die vielen Finixer, die sich im Laufe der Jahre kennenlernen konnten, wird die Veranstaltung immer schöner. Ob auf dem Salon, in den Ausstellungen, in der Fußgängerzone (sogar schon Mittwochnachmittag!!!), abends in den Kneipen: Überall trifft man Finixer, mit denen man sich wunderbar austauschen kann.

Für alle, die gerne mehr darüber erfahren möchten, empfehlen wir den persönlichen Bericht von Ralf Brauneiser (Feivy_Browne).

Beitrag: Im Zeichen des Falken

Das Jahr 2012 wird bei Finix Comics im Zeichen der historischen Comicserie Der Rote Falke stehen.

Neben der geplanten Beendigung der Serie um den maskierten Streiter für Gerechtigkeit mit den Bänden 8-10 werden, wie in den News vom 17.10.2011 bekannt gemacht, die ersten drei nur noch antiquarisch erhältlichen Bände der Reihe in überarbeiteter Form und in Hardcover neu aufgelegt.

Mit der spannenden Schilderung der Ereignisse, die dazu führen, dass Ariane de Troil im Frankreich Ludwigs XIII. hinter der roten Maske den Kampf gegen Elend und Ungerechtigkeit aufnimmt, wird nun für das deutsche Publikum eine bislang klaffende Lücke im von Patrick Cothias geschaffenen Zyklus um Die 7 Leben des Falken gefüllt.

Weitere Hintergrundinfos zum Roten Falken und dem ganzen Kosmos kann man in dem Beitrag von Peter Nover für das Comic-Fachmagazin ALFONZ - Der Comicreporter nachlesen, welches man hier in der digitalen Version kostenlos herunterladen kann.

ZAPP Comics Mainz

Bald kommt das Christkind - dieses Jahr bei ZAPP Comics in Mainz auch mit vielen schönen Finix Comics.

Im "kleinen Feldversuch" wird unsere Edition Solitaire als Extra-Gabentisch mitten im Laden präsentiert. Begleitend von Poster und Alben im Schaufenster - so wünscht man sich natürlich die eigenen Produkte ins Bild gerückt.

Den ersten "Nerd" konnten wir nur noch mit Mühe von den Alben reißen. Weiterlesen...

08.08.2011 - Interview: Edition Solitaire

Fünf gute Gründe sollten, neben der Qualität der eigentlichen Comics, den interessierten Comic-Fan zum Kauf überzeugen: Hardcover im Überformat, Coververedelung durch Spot-Lack, exklusives Bonusmaterial, hochwertiges Papier und feinster Druck. Obwohl die bisherigen Finix-Produkte mustergültig produziert sind und mit ihrer Qualität auftrumpfen können, blieben alle vier Titel der Edition Solitaire hinter den Verkaufserwartungen zurück. Aktuell ist mit der Gesamt-ausgabe von Cryozone der vierte und wohl kommerziellste Titel im Handel.

Ein fünfter und möglicherweise letzter Band wurde mit Kleines Wunder in diesen Tagen bekannt gegeben. Über die Edition Solitaire, den neusten Titel Kleines Wunder und die Schwierigkeit, etwas Neues zu etablieren, berichtet

Marc Schnackers im Interview

mit Matthias Hofmann vom Comic-Report.

29.08.2010 - Podcast: Comicfans als Investoren

Comicfans als Investoren für nicht vollendete Comicserien - Finix sucht noch Finanziers. Ein Beitrag ab Minute 20:40:

Die Fantastische Woche

Von David Meiländer & Thomas Dräger bei sf-radio.net.

Leider haben sich zwei kleine Fehler in diesen netten und fortwährend aktuellen Beitrag eingeschlichen. Richtig wäre: Für 100 Euro bekommt der Investor 10 aufeinanderfolgende Alben, wobei seit 2010 ca. 15 Alben pro Jahr veröffentlicht werden. Wir bekommen keine besseren Lizenzbedingungen, d. h. Finix Comics bezahlt dieselben Lizenzgebühren wie alle anderen auch. Hinweis: Zudem beträgt seit 01.01.2011 der Mitgliedsbeitrag 20 statt 12 Euro im Jahr.

Comic-Salon Erlangen 2010

Auch dieses Jahr war es wieder soweit: Finix war zum zweiten Mal auf dem Comic-Salon in Erlangen mit einem eigenen Stand vertreten. Zwar klein, aber fein!

Und ein ganz besonderes Highlight für mich war, wie bereits vor zwei Jahren, die Signierstunde mit einem Künstler eines unserer aktuellen Alben.

Hatten wir 2008 das Glück, mit Ersel den Zeichner unseres Erstlingswerks Die Pioniere der neuen Welt 16 am Stand begrüßen zu dürfen, so konnten wir uns diesmal auf Derib freuen. Weiterlesen...

14.04.2010 - Interview: Es gibt noch viele Enden!

Fast jeder Comicfan hat sie zu Hause im Regal stehen: die unvollendete Comicserie. Die Zahl der Albenreihen, die in Deutschland innerhalb der letzten 25 Jahre abgebrochen wurden, ist auf ein beträchtliches Maß angewachsen...

Fragen an Finix Comics

Marc Schnackers im Interview mit Achim E. Stuehler für PPM.

10.07.2009 - Interview: Die Komplettierer

Fast jeder Comicfan hat sie zu Hause im Regal stehen – die unvollendete Comicserie. Daraus entwickelte sich im Comicforum die Idee zu einem Comic-Club, der dieses Problem bei ausgewählten Serien beheben könnte. Aus der Idee wurde der Comic-Club FINIX COMICS. Das alleinige Ziel ist es, Comic-Serien, die in Deutschland eingestellt wurden, fortzuführen und zu beenden.

Fragen an Finix Comics

Marc Schnackers im Interview für Comic Radio Show.

Comic-Salon Erlangen 2008

Am Mittwochvormittag ging's los.

Anruf vom Vorstand - komm sofort nach Erlangen! Ein LKW der Druckerei ist da UND HAT DIE ROTE KAISERIN 4 dabei! Ja!!! Marc Schnackers (hipgnosis) und meine Wenigkeit (Feivy_Browne) haben dann zusammen mit Holger Bommer und Horst Gotta den LKW freudig entladen. War natürlich klar: Unsere Palette war weiter hinten. Mussten erstmal die Messe-Neuheiten von Zwerchfell, Gringo, Splitter, CrossCult und was weiß ich noch alles abladen...

Mehr zum Event gibt es hier.

30.05.2008 - Interview mit Finix Comics-Club

Thomas Dräger von Splashcomics konnte sich mit Marc Schnackers (im Comicforum: hipgnosis), dem Gründer und Vorsitzenden des Finix Comics Club unterhalten. Dieser Club ist nicht etwa ein Fan-Club, sondern wird wirklich aktiv. Denn es gibt sehr viele abgebrochene Serien, die in Deutschland nie zu Ende geführt wurden.

Der Club hat es sich zur Aufgabe gemacht diese Serien zu finden, die restlichen Bände zu lizensieren und sie heraus zu bringen. Für Enthusiasten, denen noch einiges in der Sammlung fehlt, mit Sicherheit eine der besten Initiativen in den letzten Jahren. Mehr könnt Ihr in diesem Interview erfahren: splashcomics.de.